NEWS ÜBERSICHT

von Dr. Tobias Menz

Studierende der IBS Oldenburg besichtigen ENERCON

Vierzehn Studierende des Dualen Studienprogramms „Betriebswirtschaft“ mit dem Schwerpunkt Energiewirtschaft machten sich am 01.02.2017 auf den Weg nach Aurich, um im ENERCON Besucherzentrum spannende Dinge über die Fertigung, den Aufbau und die Funktionsweise von Windenergieanlagen zu erfahren.

"Abgeholt wurden wir im Empfangsbereich des Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum Aurich (EEZ)," so Dr. Menz, modulverantwortlicher Dozent an der IBS Oldenburg. Dort befinden sich neben einer 1.600 Quadratmeter großen naturwissenschaftlich orientierten Energieausstellung das Besucherzentrum sowie die gläsernen Werkstätten von ENERCON. Nach Ausgabe der Sicherheitswesten und der Zugangskarten ging die Führung im Besucherzentrum los. Dort wurde anhand verschiedener Modelle anschaulich erklärt, aus welchen Komponenten Windenergieanlagen montiert werden, welche Schwierigkeiten es im Bereich der Logistik und der Montage gibt und welche Geschäftsmodelle Enercon in welchen Ländern verfolgt. Besonders beeindruckend war die Besichtigung einer als Ausstellungsstück präsentierten Original-Gondel einer E-115 Windenergieanlage. Keiner der Studierenden hatte sich zuvor vorstellen können, wie viel Platz im Inneren einer solchen Gondel ist und wie viel Technik dort drin steckt.

Im Anschluss ging es durch den kalten ostfriesischen Wind in das benachbarte Produktionswerk der Rotorblattfertigung (Kunststofftechnologie Aurich). Dort wurde an verschiedenen Stationen die Komplexität und die Herausforderungen der Rotorblattfertigung erläutert. "Nach zwei Stunden war die Führung dann leider bereits beendet. Unsere Führerin hat uns wohlbehalten wieder im Besucherzentrum abgesetzt," so Menz weiter.

Auf diesem Weg möchten wir uns noch mal herzlich für den spannenden und lehrreichen Nachmittag bedanken.
Das Team der IBS Oldenburg