NEWS ÜBERSICHT

von Prof. Dr. Lutz Stührenberg

Feierstunde im PFL Oldenburg: Verabschiedung des Studienjahrgangs 2013

43 Absolventen der Dualen Studienprogramme „Betriebswirtschaft" und „Wirtschaftsinformatik" nahmen am 27. Januar 2017 ihre Bachelor-Urkunde entgegen.

Die IBS Oldenburg verabschiedet damit zum zehnten Mal ihre Absolventen. 260 geladene Gäste versammelten sich im Kulturzentrum des PFL Oldenburg, um die Leistungen der Absolventen gebührend zu würdigen. Parallel zum Studium absolvierten alle Studierenden eine Ausbildung in einem Unternehmen, welche nach dem vierten Semester mit einer Prüfung vor der IHK Oldenburg abschloss. Auch dieser Jahrgang hat wieder einmal herausragende Leistungen unter Beweis gestellt, so der Vorstandsvorsitzende der IBS Oldenburg, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Sauer. Bereits in der IHK-Prüfung lagen die Studierenden mit über 12% Einser-Kandidaten weit über dem Kammerdurchschnitt von 4%. Zu den damaligen Einser-Kandidaten gehörten u. a. Yannik Nienaber (Bremer Landesbank) und Jannis Oeltjen (BTC AG), welche auch ihr Studium als Jahrgangsbeste abschlossen und sich über eine entsprechende Ehrung durch den Vorstand des Alumni-Vereins, Dennis Kieselhorst, freuen durften.

Festredner in diesem Jahr war Herr Christian Veit, der in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Bremer Landesbank zu den Absolventen und Gästen sprach: „Unternehmen wetteifern heute immer mehr um kluge Köpfe. Nicht zuletzt, weil die Anforderungen an die Beschäftigten in den vergangenen Jahren in vielen Branchen stark gestiegen sind - und weiter steigen. Dabei ist die Arbeit meiner Meinung nach nicht mehr, sondern vor allem anders geworden. Veränderungsbereitschaft und die Fähigkeit, vernetzt zu denken und zu arbeiten, werden mehr und mehr zu Schlüsselqualifikationen." Herr Veit überreichte jedem Absolventen persönlich seine Urkunde und wünschte allen einen guten Start in das Berufsleben. Lobende Worte fand Herr Veit zudem für die gelungene Koordination der beiden Lernorte Akademie und Unternehmen: „Ich danke der IBS für die gute Kooperation mit unserer Bank. Ich fand es sehr wertvoll, dass wir hinsichtlich der Ausbildungsinhalte unsere Wünsche einbringen konnten, um aktuelle Entwicklungen zeitnah in die Ausbildung einfließen lassen zu können."

Prof. Sauer betonte das außerordentlich hohe Engagement der Dozenten und dankte den Unternehmen, die den Absolventen das Duale Studium erst ermöglicht haben. Auch die beiden Jahrgangssprecher Justin Müller (EWE NETZ GmbH) und Torge Wolff (BTC AG) bedankten sich bei den Unternehmenspartnern für die schöne und lehrreiche Zeit. Stellvertretend für die Dozenten und Mitarbeiter wird Prof. Dr. Lutz Stührenberg (Akademieleiter Wirtschaft) und Dr. Ralph Stuber (Akademieleiter IT) ein Geschenk überreicht. „Häufig ging es in den Vorlesungen und Projekten um mehr, als nur um das Lernen von theoretischen Inhalten. Die Räumlichkeiten der IBS waren für uns zeitweise wie ein zweites Zuhause." so Torge Wolff. „Ich spreche in unser aller Namen, wenn ich sage: Es war uns eine Ehre, an der IBS zu studieren und unsere Unternehmen 3 ½ Jahre hier vertreten zu dürfen. Das Studium endet, aber die Gemeinschaft bleibt.“ resümiert Justin Müller am Ende seiner Rede.

Für den musikalischen Genuss sorgte in diesem Jahr Sergej André Hottelet, ein Meister der Klassik und situativen Improvisation auf dem Flügel. Zur Abrundung der Feierstunde gab es im Anschluss einen Sektempfang im Foyer des PFL.