Minister Björn Thümler würdigt TOP-Azubis!

Die Duale IBS-Studentin Frau Stefanie Willenborg (Varelmann Beratungsgesellschaft, Oldenburg) hat in der IHK-Winterprüfung 2017/2018 mit 96% die Traumnote “sehr gut” erreicht.

A. Feldhaus und S. Willenborg

Minister Björn Thümler würdigt in seinem Grußwort die TOP-Leistungen der Berufsbesten und der Ausbildungsbetriebe. Es sei nicht selbstverständlich, dass sich die Unternehmen in dieser Form engagieren. Wir können stolz sein auf das Duale Bildungssystem in Niedersachsen und auf alle, die zum Gelingen des Ausbildungserfolgs beitragen, so Thümler. 1.471 Auszubildende wurden durch die IHK Oldenburg in 83 Berufen geprüft. Dafür waren 947 Prüfer und Prüferinnen ehrenamtlich im Einsatz.

Frau Alexandra Feldhaus von der Varelmann Beratungsgesellschaft freut sich über die Urkunde, welche das Unternehmen in Anerkennung hervorragender Leistungen durch den IHK-Geschäftsführer für Aus- und Weiterbildung Dr. Thomas Hildebrand erhalten hat. Das sei die erste Urkunde dieser Art und eine schöne Auszeichnung, sowohl für Frau Willenborg als auch für das gesamte Varelmann-Team, so Feldhaus.

Das Team der IBS Oldenburg schließt sich den Glückwünschen an! Frau Willenborg gehört zu den 7,4% bzw. 106 Prüflingen, welche in der aktuellen Winterprüfung der IHK Oldenburg das Gesamtergebnis "sehr gut" erreicht haben. Die Teilnahme an der optionalen IHK-Prüfung ist für Frau Willenborg dabei nur ein Zwischenziel im Rahmen ihres Dualen Studiums Betriebswirtschaft an der IBS Oldenburg, welches sie voraussichtlich im Januar 2019 mit dem akademischen Grad "Bachelor of Arts" abschließen wird.