IBS Oldenburg in Zahlen: 1. August 2017 bis 31. Juli 2018

Mit dem folgenden Jahresbericht informieren wir Sie in komprimierter Form über die aktuellen Entwicklungen in den letzten 12 Monaten an der IBS Oldenburg.

Im August 2017 wurden insgesamt 54 Studierende immatrikuliert, in der Betriebswirtschaft 24 (15 weiblich und 9 männlich), und in der Wirtschaftsinformatik 30 (4 weiblich und 26 männlich). Die Abbrecherquote liegt wie auch in den Vorjahren unter 10 %.

Im selben Zeitraum hat die IBS Oldenburg insgesamt sieben neue Partnerunternehmen hinzugewonnen: A+B Elektronik, Brötje Heizung (nur WI), BT-IT, BZN Baustoff Zentrale Nord, Dorma Hüppe, ELV (nur WI) und Media Markt Oldenburg. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Frau Dr. Birte Janssen ist die erste hauptamtliche Dozentin im Team der IBS Oldenburg. Insgesamt umfasst das Team der hauptamtlich Lehrenden hiermit fünf Personen, was eine Quote von über 30 % in der gesamten Lehre entspricht. Damit liegt die IBS Oldenburg deutlich über der vom Gesetzgeber geforderten Quote. Frau Dr. Janssen verantwortet künftig das Lehrgebiet Marketing und hat die Funktion “Beauftragte für Diversity und Gleichstellung” übernommen. Wir freuen uns über die personelle Verstärkung!

2017 gelang es den Wirtschaftsinformatik-Studierenden des Jahrgangs WI2015 der IBS Oldenburg, einen neuen Rekord aufzustellen: 30% der IBS-Prüflinge haben die IHK-Prüfung mit dem Ergebnis „sehr gut“ abschließen. Wir freuen uns über dieses hervorragende Ergebnis.

Auch in diesem Berichtsjahr hat die Absolventenbefragung ergeben, dass 90 % der Studierenden mit der aktuellen Situation zufrieden bzw. sehr zufrieden sind. Hinzukommt, dass 97 % aller Befragten angaben, dass sie das Studium an der IBS Oldenburg weiterempfehlen würden. Gründe hierfür sind vor allem praxisorientiertes Lernen sowie die hervorragende Theorie- und Praxis-Verzahnung, die gute Betreuung der Studierenden, die sehr gute Wissensvermittlung durch die Dozentinnen und Dozenten sowie das hohe Engagement der Akademieleitung sowie der Service- und Koordinationsstelle.

Der Bestand der IBS-Bibliothek wuchs in den letzten zwei Jahren um 350 auf aktuell 1.500 Bücher an. Neben der Möglichkeit für Studierende, Bücher über die Universitätsbibliothek der Universität Oldenburg zu leihen, stellen wir die gesamte Literatur aus den Moduldeskriptoren am Standort der IBS Oldenburg zur Verfügung. Die Studierenden wurden motiviert, weiterhin Beschaffungsvorschläge zu unterbreiten, um den Bestand weiter auszubauen. Bislang wurden alle von den Studierenden unterbreiteten Beschaffungsvorschläge realisiert.

Zudem freuen wir uns, dass es gelungen ist, in unmittelbarer Nachbarschaft ein Grundstück zu erwerben, um dort den geplanten Erweiterungsbau realisieren zu können. Nach Verfügbarkeit des Grundstückes im Sommer 2019 wird das Gebäude abgerissen und die Fläche ihrer neuen Nutzung zugeführt.

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Jürgen Sauer, Lutz Stührenberg und Ralph Stuber